Abonnieren

Klicken Sie auf die VivAlign ™ Software-Verknüpfung oder suchen Sie VivAlign ™ .exe und klicken Sie darauf, um die Software direkt zu starten. Das Login-Fenster wird angezeigt (Abb.1). Wählen Sie Ihre Sprache.

Für den Standard-Online-Betrieb (mit dem Internet verbunden) geben Sie das Abonnement-Login (Benutzername) und das Kennwort ein und klicken dann auf Login. Hinweis: Jedes VivAlign ™ Gerät erfordert sein eigenes Abonnement-Konto (Login/Passwort).  Der Versuch, mehrere Geräte mit einem einzigen Abonnement zu verbinden, wird dazu führen, dass es unmöglich ist, sich bei dem Abonnement anzumelden.
Für den Offline-Betrieb (nicht mit dem Internet verbunden) wählen Sie die Sprache und klicken Sie auf Offline arbeiten.
Wenn Sie angemeldet sind, wird das Hauptfenster angezeigt.  Dieses Dashboard-Layout bietet Zugriff auf alle Funktionen der Software und die Scan-Geschichte.

Jeder Bildschirm des Programms kann durch Klicken auf die Screenshot-Schaltfläche in der rechten oberen Ecke des Hauptfensters als Bild gespeichert werden.

Um einen Scan durchzuführen muss zunächst eine Karte zunächst durch Klicken auf die + Hinzufügen-Taste erstellt werden.  Name, Geschlecht und Geburtsdatum sind erforderlich. Hinzufügen eines Bildes und anderer Informationen ist optional. Alle Daten werden in der Online-Datenbank, die dem Abonnement-Konto zugeordnet ist, aufbewahrt. Benutzer, die ein hohes Maß an Privatsphäre für ihre Kunden vorziehen oder benötigen, sollten überlegen, ob sie eine numerische oder alphanumerische Identifizierung anstatt tatsächlicher Namen verwenden.

Die Datenbank kann nach Name durchsucht werden. Die Karten werden in alphabetischer Reihenfolge in der Kartenspalte aufgelistet und können bearbeitet oder gelöscht werden.

Mehrere Karten können in Gruppen zusammengefasst werden, indem Labels erstellt werden. Klicken Sie auf eine Karte und dann auf die Label-Schaltfläche, um einen Markennamen und eine Farbe zuzuweisen. Die mit einem Label versehenen Karten werden nun mit der ihnen zugewiesenen Farbe in der Kartenspalte angezeigt und können zusammen durch Verwendung der Filter, um ein bestimmtes Label zu zeigen, angesehen werden.

Am unteren Rand der Karten-Säule gibt es SCROLL-Pfeile, um durch die gesamte Liste der Karten zu navigieren.

Neuer Scan-Modus

Wenn das VivAlign ™ Gerät am Computer angeschlossen ist, wählen Sie eine Karte und klicken Sie auf Neuer Scan, um die 10-Finger-Schnittstelle zu aktivieren.

Scannen: Waschen Sie gründlich Ihre Hände, und stellen Sie sicher, dass Finger und Fingernägel sauber sind, um zu vermeiden, dass Schmutz oder Bakterien auf die Kameralinse gelangen. Trocknen Sie die Hände und warten Sie zehn Minuten, bevor Sie den Scan durchführen. Klicken Sie auf Scan (oder drücken Sie die Leertaste), um eine Erfassung jedes Fingers zu initiieren, einer nach dem anderen, beginnend mit dem rechten Daumen.

Dann legen Sie jeweils einen Finger in die VivAlign-Box, wobei die Fingerspitze leicht gegen die Kamera drückt. Kurze elektrische Impulse, die Sie nicht spüren können und die winzig und harmlos sind, stimulieren eine elektronische Emission in jede Fingerspitze, um die Energie oder das erzeugte "Glühen" zu messen. Die GDV-Technologie erfasst das Bild, ohne besondere Vorbereitungen oder Beleuchtung zu benötigen.

Eine erfolgreiche Erfassung wird durch ein grünes Häkchen angezeigt.  Ein rotes Ausrufezeichen zeigt entweder eine unvollständige Erfassung an oder dass zu viel Licht vorhanden war. Während bei einer unvollständigen Erfassung der Finger für einen zweiten Versuch neu positioniert werden muss, kann zu viel Licht, das sich als Flackern oder Teilchen außerhalb des Rings präsentiert, mit einem Klick auf die Bearbeitungs-Schaltfläche des Fingers "gereinigt" werden, indem das Radier-Werkzeug verwendet wird, um die umgebenden Artefakte zu entfernen.  Achten Sie darauf, dass es keine Überschneidungen mit dem Hauptbild (Ring) gibt. 

Notizen können nun oder zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt werden. Sobald alle Erfassungen der zehn Finger erfolgreich abgeschlossen wurden, klicken Sie auf Weiter und wiederholen Sie den Vorgang, dann klicken Sie auf Analyse, um die Bilder dem Server zur Verarbeitung zu senden.  Diese Phase wird durch das Auftreten des Energiefeld-Fensters, das 3 Ansichten des HEF anzeigt, als vollständig bestätigt .

Fenster des menschlichen Energiefeldes

Präsentation der Vorder- und Seitenansichten des gesamten HEF, erstellt in Übereinstimmung mit dem Meridian-Prinzip der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) (Abb.6). Der Energieindex bewertet die Energie von Photonen, die von den Fingern emittiert werden, in Joules. Der Balance-Index wertet die Links-/Rechts-Balance des Körpers aus.

Ein Linksklick auf einen Bereich wird die Ansicht in einem separaten Fenster vergrößern. Der 3D-Modus ist verfügbar, wenn die Grafikressourcen des Computers (Grafikkarte/Speicher) in der Lage sind, das Bild wiederzugeben.

Energiezentren

Dieser Bildschirm stellt die Position der 7 Hauptenergiezentren des Körpers in Übereinstimmung mit den Ideen der indischen Ayurveda-Medizin dar.  Der Zuordnungsindex bewertet die Durchschnittsstellung der Zentren im Vergleich zur Mittellinie. Sie können möglicherweise eine ausgewogene Ansicht sehen. 

Analyse

Die drei wichtigsten Parameter - Emotionaler Druck, Energie und L-/R- Symmetrie - als numerische Ergebnisse.

Biorhythmen

Präsentiert drei Haupt-Biorhythmen für den gewählten Zeitraum.

Produkte

Erzeugt eine durch hoch entwickelte Software erstellte Liste der Produkte auf der Grundlage der Ergebnisse der Messungen.

Bericht

Bereitet eine PDF-Datei vor, die die Beschreibungen der wichtigsten Parameter enthält. Kommentare, Empfehlungen und Bilder können hinzugefügt werden, und alle enthaltenen Informationen sind anpassbar für Korrekturen und Auslassungen.

Export in CSV

Ermöglicht das Speichern der wichtigsten Parameter im CSV-Format zur Weiterverarbeitung in Excel, Statistics und anderen ähnlichen Programmen. Bruchzahlen werden im europäischen Stil präsentiert - mit einem Komma, das die ganzzahligen und dezimalen Teile der Zahl trennt.  Es kann notwendig sein, europäische Einstellungen innerhalb des Programms zu aktivieren, um die Daten korrekt anzuzeigen.

Scan-Management - Was Sie sonst noch auf dem Bildschirm sehen

Im Hauptfenster in der Scan-Spalte werden Sie die Messwerte für die gewählte Karte mit Datum und Uhrzeit der Aufnahme sehen. Jeder einzelne, in der Spalte 'Scans' aufgelistete Messwert kann zur Überprüfung, Löschung oder Versendung an ein anderes Konto geöffnet werden.  Senden von Scans zwischen Konten erfordert die genaue Schreibweise des Login (Benutzername) des Zielkontos.

Scans werden nach Datum und Uhrzeit aufgelistet, wobei Kategorien leicht mit dem Symbol erkannt werden, die entsprechend den Scan-Modi an der oberen rechten Ecke des Hauptfensters aufgelistet sind - Vollmodus oder Spannungsmodus.

Die Vergleichen Schaltfläche sendet einen ausgewählten Scan zum Vergleichsabschnitt.  Eine kleine, rote Zahl zeigt an, wie viele Fälle ausgewählt sind.  Bis zu 50 Scans, von der gleichen oder von verschiedenen Karten, können gleichzeitig verglichen werden.

Linke Seite

Dies ist der Ort der folgenden Optionen: DATABASE (Datenbank), RECENT (neueste), COMPARE (Vergleichen), RECEIVED (Erhalten) und CALIBRATION (Kalibrierung).

DATENBANK: Kehrt von jedem Prozess zum Haupt-Datenbank-Bildschirm zurück.

NEUESTE: Zeigt die neuesten Scans.

ERHALTEN: Zeigt Scans von anderen Nutzern.

VERGLEICHEN: Ermöglicht den Vergleich von bis zu 50 Scans, den Bericht zu drucken und Parameter als CSV-Datei zu speichern.

Offline-Modus

Messwerte können entnommen werden, auch wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind. Daten werden im Computer gespeichert und verarbeitet, sobald eine Internet-Verbindung zur Verfügung steht.

Im Offline-Modus ist es notwendig, einen Namen (Geschlecht und Geburtstag für einen Full Scan) hinzuzufügen und den Modus des Scans zu wählen. 

Messwerte werden im Computer gespeichert. Bei Ihrem nächsten Login wird eine Hochladen- Schaltfläche erscheinen; klicken Sie darauf, um die Daten zur Verarbeitung an den Server zu senden.

Wichtige Hinweise

Das VivAlign ™ -Gerät arbeitet am besten bei Raumtemperatur und einer relativen Luftfeuchtigkeit von nicht mehr als 50 %.

Bei Versuchen schalten Sie keine elektrischen Geräte ein oder aus und benutzen Sie keine Mobiltelefone in dem Raum, in dem das VivAlign ™ Gerät in Betrieb ist.

Die Anwesenheit verschiedener Personen im Raum kann die Messergebnisse beeinflussen.

Nehmen Sie keine Messungen bei starken atmosphärischen Veränderungen vor.

Achten Sie auf Veränderungen im geomagnetischen Hintergrund (z.B. Aufgang/Untergang von Sonne und Mond).

Für allgemeine Finger-Scans:

  • Reinigen Sie die Finger der Person mit einem weichen Tuch, bevor die Messung durchgeführt wird.
  • Reinigen Sie das optische Glas mit einem weichen Tuch nach jedem Set von Scans.
  • Die Finger sollten auf der Fingerspitze positioniert werden.
  • Wenn Licht klare Scans verhindert, positionieren Sie die Finger tiefer, vor allem den kleinen Finger oder reinigen Sie das Bild, bevor Sie es speichern.
  • Für Menschen mit langen Fingernägeln können Sie den Nagel-Schatten vor dem Speichern des Bildes löschen.